Blog / Aktuelles

WooCommerce optimieren Teil #5: Nutze Caching, aber kenne die Grenzen

Mit den verschiedenen Caching-Techniken kannst du mit wenig Aufwand eine deutliche Verbesserung von Ladezeit und Performance erreichen. Caching-Plugins helfen dir bei der Umsetzung. Allerdings solltest du dir der Grenzen bewusst sein: Caching ist kein Allheilmittel.

Weiterlesen …

Öffnungsraten und Klickraten im Newsletter verstehen und steigern

Am Beispiel von MailChimp und CleverReach erkläre ich dir, wie die Öffnungsrate und die Klickrate gemessen werden. Dazu gebe ich dir Tipps zur Bewertung und Verbesserung dieser Kennzahlen, die unabhängig vom Newsletter-Tool gültig sind.

Weiterlesen …

WooCommerce optimieren Teil #4: Verringere die Dateigröße deiner Bilder

Je kleiner die Bilddateien sind, umso schneller lädt die Seite. Umso größer ist das Nutzungserlebnis deiner Besucher und du erreichst bessere Positionen in der Google-Suche. Doch wie kannst du die Bildgröße beeinflussen, ohne dass darunter die Qualität leidet?

Weiterlesen …

WooCommerce optimieren Teil #3: Binde deine Bilder in der passenden Größe ein

Bilder spielen eine entscheidende Rolle bei der Optimierung der Ladezeit. Sie machen den Löwenanteil der Datenmenge aus. Im Artikel erfährst du, wie du die Einbindung deiner Bilder verbessern und dadurch die Datenmenge deutlich reduzieren kannst.

Weiterlesen …

WooCommerce optimieren Teil #2: Wähle Deine Plugins sorgfältig aus

Plugins sind neben dem Theme und den Bildern entscheidend für die Ladezeit und Performance einer Wordpress Website verantwortlich. Und bei einem WooCommerce-Shop ist ihr Einfluss meist noch größer. Deshalb ist sollten Du Deine Plugins sorgfältig auswählen.

Weiterlesen …