Blog / Aktuelles

Vortrag Performance-Optimierung von Wordpress

Am 14. November findet die Webcon in Aachen statt. Rund 140 Webworker aus der Region Aachen und darüberhinaus treffen sich, um über die neuesten Entwicklungen im Web zu diskutieren. KeepWebSimple ist mit einem Vortrag zum Thema Performance-Optimierung für Wordpress und WooCommerce dabei.

Camp. Conference. Summit.

Mittlerweile ist die Webcon schon zu einer festen Größe geworden. Die Fachveranstaltung, die als lockeres BarCamp begann und sich im Lauf der Jahre in Bezug auf den fachlichen Anspruch immer mehr in Richtung Konferenz entwickelt, wird auch dieses Jahr wieder rund 140 Fachleute und Anwender aus den Bereichen Wedesign, Webentwicklung, eCommerce und Online Marketing in das Euregionale Jugendgästehaus in Aachen.

In 24 Sessions, teilweise parallel, gibt es Vorträge, Workshops, Diskussionen, Ausblicke auf zukünftige Trends und vor allen Dingen viele Gelegenheiten zum Networken, Spaß haben und Diskutieren.

Performance Optimierung von Wordpress und WooCommerce

Kürzlich wurde der Call for Papers beendet und ich freue mich riesig darüber, dass mein Vorschlag die Planer begeistern konnte und ich nun meinen Vortag mit dem Titel "Performance Optimierung für WooCommerce - oder - auf den Spuren von Dante durch die Wordpress-Vorhölle" auf der Webcon halten darf.

Wie man kleine und große Sünden vermeidet

Wie der freche Titel schon vermuten läßt, werde ich die Teilnehmer auf eine Reise durch die verschiedenen Ebenen der Performance-Optimierung mitnehmen. Zuerst stelle ich in einem kurzen Überblick die besonderen Vorzüge von WooCommerce im Hinblick auf sehr individuelle Onlineshops vor, um dann die zahlreichen Fallen und Fallstricke sowie die kleinen und großen Sünden bei der Konzeptionierung und Programmierung von Onlineshops mit Wordpress und WooCommerce aufzuzeigen.

Einmal besser machen, bitte!

Die zahlreichen Beispiele aus praktischen Tipps werden ein breites Spektrum abdecken. Die Grundlage bildet das Hosting inklusive der Konfiguration der Datenbank (in der Regel MySQL) sowie die Auswahl eines Themes oder die Programmierung eigener Templates. Darüber haben auch Plugins und natürlich eigener Code einen großen Einfluss auf die Performance. Ich werde einfache Tools und Methoden vorstellen, mit denen man die Performance testen und verbessern kann.

Der Vortrag wendet sich an Designer und Entwickler, aber auch an Anwender, die einen Überblick  und Einblick in die Möglichkeiten und Grenzen der Optimierung haben möchten.

zurück

Einen Kommentar schreiben